Fertigung von individuellen Komponenten durch Mutter Metalltechnik in Wutöschingen.

Mechaniker­meister mit Leib und Seele

Walter Mutter führt gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn die Geschicke des Unternehmens in dritter und vierter Generation. 

Seit 1978 leitet er die Walter Mutter Metalltechnik. Unter seiner Führung fand auch der Umzug nach Degernau und die Umfirmierung zur GmbH statt. Gemeinsam mit seiner Familie steht er für Spitzenqualität aus dem Südschwarzwald.

Qualitäts­management in den Produktions­abläufen.

Die Walter Mutter Metalltechnik GmbH ist, seit 1998, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001. Das Unternehmen steht für professionelle Arbeitsabläufe sowie höchste Qualität und Zuverlässigkeit. Seit der Einführung des Qualitätsmanagement – Systems werden die Abläufe und Prozesse stetig optimiert.

Der Ursprung von Walter Mutter Metalltechnik liegt in einer Schmiede. Alles begann 1911 in Berau, wo der Schmiedemeister Alfred Mutter die Arbeit aufnahm. 1952 übergab er die Schmiede in die Hände von Wilhelm Mutter. Die Tätigkeit wurde auf Gas- und Wasserinstallationen ausgeweitet.

Walter Mutter.

1978 übernimmt der Mechanikermeister Walter Mutter den Betrieb. Mit ihm ändert sich das Aufgabenprofil des Unternehmens erneut. Hinzu kamen Arbeiten an Landmaschinen und ab 1985 eine verstärkte Tätigkeit im Bereich Blechbearbeitung, einem lange gehegten Wunsch von Walter Mutter.

Passgenaues Biegen am Hochrhein durch Mutter Metalltechnik.
Hofeinfahrt auf das Werksgelände von Mutter Metalltechnik in Wutöschingen am Hochrhein.

Schritte in die Zukunft

1991 wurde mit der Einführung der CNC-Biegetechnologie der Schwerpunkt in der Blechbearbeitung verstärkt und 1992 folgte dann der Umzug in den Neubau nach Degernau. Kompetenzen im Bereich der Fertigungsverfahren wurden kontinuierlich erweitert – zuletzt mit dem Einstieg in die CNC-Laserschneidtechnologie im Jahre 1999.

Das Unternehmen ist seit seiner Gründung in Familienhand und mittlerweile arbeitet die vierte Generation im Betrieb. Im Jahre 2007 folgte die Umfirmierung zur Walter Mutter Metalltechnik GmbH.